Berichte 2013

 

 

 

 

TVM: Titel verteidigt


Das Endspiel war eine eindeutige Angelegenheit: Titelverteidiger TV Meckelfeld (TVM) sicherte sich in Hanstedt mit einem 4:1-Sieg im Finale des Fußballturniers um den Bondor-Cup 2013 gegen den TSV Over-Bullenhausen den Turniersieg. Anders als unter der Woche ging es Sonnabend in den Finalspielen über die kompletten 90 Minuten. Dennis Weihe untermauerte die Favoritenstellung des TV als Bezirksligist gegen den Kreisligisten bereits in der dritten Minute mit dem Führungstreffer. Daniel Subasic (28.) und wieder Weihe (43.) sorgten für die Vorentscheidung. Ein Hoffnungsschimmer für den TSV flackerte auf, als Benjamin Kirchhoff den Anschlusstreffer erzielte (45.). Hätte der Schiedsrichter in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in einer umstrittenen Situation auf den Elfmeterpunkt gezeigt, wäre es vielleicht noch einmal spannend geworden. So erzielte Silko Fraerks für die Brave­hearts kurz nach Wiederanpfiff den entscheidenden Treffer zum 4:1. Over ließ sich keineswegs hängen und tauchte noch einige Male gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf, ohne allerdings die wirkliche Chance gehabt zu haben, das Spiel noch zu drehen. „Ich bin mehr als zufrieden“, sagte Overs Trainer Karsten Schulz nach dem Abpfiff. Mit dem Finaleinzug hatte er vorher nicht gerechnet. Doch sein Team besiegte den TSV ­Auetal im entscheidenden Spiel mit 2:0. „Mehr kann man nicht erwarten.“ Auch Siegertrainer Tobias Gäbel war zufrieden – nicht nur mit dem Turniersieg: „Ein tolles Turnier mit guten Gegnern!“ Vor allem war es für die Meckelfelder die Gelegenheit, sich auf Rasen einzuspielen, da die Gemeindeplätze gesperrt sind. „Wir haben tolle und faire Spiele gesehen“, zog auch Stefan Häse, Manager des MTV Hanstedt, eine durchweg positive Bilanz. „Das Beste, für das wir am wenigsten können, war das Wetter“, blickte er auf die Kälte im vergangenen Jahr zurück. Bevor Betreuer Lars Kaiser zusammen mit TV-Mannschaftskapitän Silko Fraerks den Pokal in Empfang nahm, warnte Sponsor Wilhelm Lathus verschmitzt: „Wir haben ihn schon einmal mit Bier gefüllt.“ Ein Zustand, der nicht lange halten sollte. Den 3. Platz sicherte sich der TSV Auetal durch einen 1:0-Sieg gegen den MTV Egestorf. Fünfter wurde der VfL Maschen: Die Seevetaler überrollten den TSV Hittfeld mit 8:1. Gastgeber Hanstedt begnügte sich nach der 2:5-Niederlage gegen den TuS Fleestedt mit dem 8. Platz.

 

Quelle: WA (14.07.2013)

    

Harmonischer Abschluss

Im Finale gab es gegen die Überraschungsmannschaft TSV Over/Bullenhausen einen ungefährdeten 4:1-Sieg. Die Tore erzielten Dennis Weihe (3./43.), Daniel Subasic (28.), Silko Fraerks (48.) sowie Benjamin Kirchhoff (45.) für Over. Die Entscheidung fiel spätestens mit dem schönsten Tor des Tages durch Fraerks, der genau in den Torwinkel traf. Die Overaner bestätigten dabei die starken Leistungen der Rückrunde der Vorsaison. Ihr Tor, dem eine Kombination über die Kühn-Brüder Michael und Kristopher vorausging, war einer der schönsten Spielzüge des Turniers.

 

In Hanstedt bekommt sogar der Schiedsrichter Beifall

Für ein Highlight sorgte Landkreis-Legende Peter Ahlers an der Pfeife durch seine Schlagfertigkeit. Dafür bekam er von den 100 gut aufgelegten Fans Szenenbeifall.

 

Platzierungsspiele

Das Spiel um Platz 3 gewann der TSV Auetal durch ein Tor von Timo Weselmann mit 1:0 gegen den MTV Egestorf. Dieses Spiel litt unter der großen Hitze.
Das Spiel um Platz 5 gewann der VfL Maschen gegen den TSV Hittfeld mit 8:1. Das Spiel um Platz 7 gewann der TUS Fleestedt mit 5:2 gegen Veranstalter Hanstedt. Für den Kreispokalsieger trafen Torjäger Bülent Tagac, Marcel Schrader (2), Fabian Maltzan und Tobias Kral.

    

Quelle: www.myfussi.de                                                  14.07.2013

   

                    Der TSV Auetal sichert sich den 3. Platz

  

 

Auetal ohne Durchschlagskraft

Eine Überraschung haben die Zuschauer am fünften Tag des 2. Bondor-Cups in Hanstedt gesehen: Dank eines 2:0-Sieges hat nicht Favorit TSV Auetal, sondern der TSV Over/Bullenhausen das Finale erreicht. Die Tore erzielten Kreisliga-Torschützenkönig Kristopher Kühn und Kevin Sell. Dabei hatten die Auetaler zuletzt mit einem 8:0 gegen Hanstedt imponiert. Gegen die gut organisierte Overaner Abwehr brachten sie jedoch nichts zustande. Die Overaner haben damit nahtlos an ihre starke Rückrunde angeknüpft. Als Trainer Karsten Schulz im Februar zur Restrunde kam, standen die Overaner einen Platz über dem Abstiegsstrich. Danach drehten sie auf und wurden am Ende Siebter. Unter anderem schlugen sie den späteren Meister Rosengarten 5:0 und 2:0. Das Duell mit Meckelfeld birgt Brisanz, denn wegen der räumlichen Nähe kennen sich beide Vereine sehr gut.

 

Hittfeld mit erstem Sieg

Im zweiten Spiel kam der TSV Eintracht Hittfeld zu einem 1:0-Sieg gegen Veranstalter MTV Hanstedt. Das einzige Tor erzielte Hittfelds Routinier Markus Rieckmann.

 

Quelle: myfussi.de                                                           12.07.2013

  

            TSV Over/Bullenhausen nach dem Einzug ins Finale

     

 

Gegen Fleestedt platzt der Knoten

Nach Anlaufschwierigkeiten mit zwei Niederlagen ohne eigenes Tor zum Start scheint jetzt beim VfL Maschen der Knoten geplatzt zu sein. Im dritten Spiel gab es im Seevetal-Derby gegen TuS Fleestedt mit einem 4:1 den ersten Sieg. Die Tore erzielten Yasar Sahin (2), Lars Saße und Marcel Kopmann sowie Fabian Kuhnke für den TuS Fleestedt.

 

Meckelfeld setzt sich souverän durch

Im zweiten Spiel setzte sich der Favorit durch: Die Bezirksliga-Spitzenmannschaft TV Meckelfeld schlug den Kreisligisten MTV Egestorf mit 3:1. Tore: Dennis Weihe, Daniel Subasic und Silko Fraerks sowie Lukas Lübberstedt für Egestorf. Trotz der Niederlage haben sich die Egestorfer im 2. Bondor-Cup hervorragend verkauft.
Damit sind die Meckelfelder nach Vorrundenschluss wie im Vorjahr als Gruppensieger verdient ins Finale eingezogen und können damit ihren Vorjahrssieg am Sonnabend wiederholen. Die Hanstedter Nachbarn aus Egestorf präsentierten sich bisher überraschen gut, sodass am Samstag Platz 3 das Ziel ist. Die Tabelle komplettieren Maschen und die Gäste aus Fleestedt.

  

Quelle: myfussi.de                                                              12.07.2013

Trafen für Meckelfeld: v.l. Silko Fraerks, Daniel Subasic & Dennis Weihe

  

   

Der dritte Tag beim 2. Bondor-Cup des MTV Hanstedt ist der bislang torreichste gewesen.

Der TSV Over/Bullenhausen hat seine guten Eindrücke vom ersten Spiel bestätigt und hat gegen den MTV Hanstedt bereits den zweiten Turniersieg geholt. Die Tore zum 4:0 schossen Felix Bültemann (3) und ein Hanstedter Eigentor. Der TSV Auetal kam mit dem 8:0 gegen den TSV Hittfeld zum bislang höchsten Turniersieg. Für die „Geißkatzen“ trafen Patrick Smereka (3), Felix Beck (2), Marcel Poppe, Daniel Stäcker und Timo Weselmann. In einem Nachbarschaftstreffen besiegte Turniermitfavorit und Vorjahressieger TV Meckelfeld Kreispokalsieger TUS Fleestedt mit 3:0. Die Tore markierten Giovanni Düring, Daniel Subasic und Mike Goetzke. Dabei gab es für Sebastian Fürst ein Wiedersehen mit seiner alten Mannschaft Meckelfeld.

 

Stimme Hanstedt

Hanstedts Sprecher Florian Loest: „Die Spieler geizten heute nicht mit Toren, sodass sich der Besuch für die zahlreichen Zuschauer sicherlich gelohnt hat.“

 

Quelle: myfussi.de                                                            11.07.2013

  

Patrick Smereka (TSV Auetal) trifft 3-fach

        

Auftakt verlief vielversprechend


Der Ball rollt beim Bondor-Cup 2013 des MTV Hanstedt. „Wir sind froh, dass das Wetter mitgespielt hat“, sagt Hanstedts Manager Stefan Häse. So sahen die rund 150 Zuschauer zum Turnierauftakt gleich drei spannende Spiele auf einem erstklassig hergerichteten Rasen.
TuS Fleestedt und MTV Egestorf trennten sich 1:1-Unentschieden. Bülent Tagac hatte die Seevetaler in Führung gebracht. Der Angreifer verpasste es, frei stehend, kurz vor der Pause, gespielt wurden zweimal 30 Minuten, die Vorentscheidung zu erzielen. So kam der MTV in der 42. Minute durch Alexander Pohlmann zum Ausgleich. „Eine gute Trainingseinheit“, stand TuS-Trainer Hendrik Lührs mit seiner Meinung nicht alleine da. „Trainer und Spieler, alle sind zufrieden“, hörte Stefan Häse nur positive Rückmeldungen.
Beim Kräftemessen zwischen dem Bezirksligisten TV Meckelfeld und dem Kreisligisten VfL Maschen hielt der Underdog in der ersten Halbzeit gut dagegen. Felix Lüders, der bislang in der 2. Herren spielte und jetzt in der Ersten der Bravehearts seine Chance bekommt, schoss die Führung für den TV. In der zweiten Halbzeit gab der Favorit das Spiel dann nicht mehr aus der Hand.
Im letzten Spiel siegte der TSV Over-Bullenhausen gegen den TSV Hittfeld mit 2:1. Benjamin Kirchhoff hatte Over in Führung gebracht, doch Zog Ahmetaj glich aus. Nach der Pause erzielte Kirchoff den entscheidenden Treffer.
Gestern spielte der TSV Auetal gegen den MTV Hanstedt (Gruppe , und der MTV Egestorf traf auf den VfL Maschen (Gruppe A). Die Ergebnisse standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest.
Heute treffen in der Gruppe B ab 18 Uhr der TSV Over-Bullenhausen und der MTV Hanstedt und parallel der TSV Hittfeld und der TSV Auetal aufeinander. Ab 20 Uhr tritt der TuS Fleestedt gegen den TV Meckelfeld an. Dann könnten die ers­ten Vorentscheidungen um den Gruppensieg fallen.

 


                                                                  Quelle: WA (10.07.2013)

  

Nach der Pause spielte Auetal seine Klasse aus

Den erwarteten Favoritensieg hat es am Dienstag beim 2. Bondor-Cup des MTV Hanstedt gegeben: Bezirksligist TSV Auetal ist zu einem 4:0 gegen den zwei Klassen tiefer angesiedelten Veranstalter MTV Hanstedt gekommen. Die Gastgeber standen zunächst kompakt, so dass ein früher Rückstand verhindert werden konnte. Die Auetaler brauchten deshalb zur Führung einen Fernschuss. Hanstedt kam zu einigen wenigen Möglichkeiten, die es nicht nutzte. In der zweiten Halbzeit spielten die Auetaler ihren Klassenunterschied aus.
Die Hanstedter haben bekanntlich nach dem Kreisliga-Abstieg ihre Leistungsträger Piotr Zurawski und Dennis Rettberg an den SV Bendestorf verloren. Für die „Geißkatzen" schnappten Dennis Pölckow, Ex-Hansa-Lüneburg-Spieler Felix Beck, Marcel Poppe und Arne Weselmann zu.

 

Egestorf schlägt Maschen im Kreisliga-Duell

"Sunny" Pohlmann lässt die Rot-Schwarzen strahlen

 

Maschen hat den besseren Start

Im zweiten Spiel siegte in einem Kreisliga-Duell der MTV Egestorf mit 1:0 gegen den VfL Maschen. Torschütze war wieder einmal Egestorfs „Knipser“ Alexander Pohlmann. Während die Egestorfer jetzt schon vier Punkte haben, stehen die Maschener nach zwei Niederlagen noch punkt- und torlos da. Maschen hatte zunächst die bessere Spielanlage, war jedoch ohne Durchschlagskraft im Angriff. Dabei machte sich das Fehlen des nach Meckelfeld abgewanderten Giovanni Düring bemerkbar. In der zweiten Halbzeit kamen die Egestorfer immer besser ins Spiel, so dass der knappe Sieg am Ende in Ordnung war.

 

Stimme Hanstedt

Florian Loest vom MTV Hanstedt: „Wir sind fürs Erste zufrieden. Die Zuschauerresonanz ist deutlich besser als im Vorjahr, was auch am guten Wetter liegen mag. Der Turnierverlauf war bislang reibungslos. So kann es weitergehen!“

 

Quelle: myfussi.de                                                            10.07.2013

                                                             

  

   

 

Titelverteidiger Meckelfeld mit "sauberem Bogen"

Am Montag ist auf der Anlage im Auepark beim MTV Hanstedt der 2. Bondor-Cup gestartet. Bezirksligist und Titelverteidiger TV Meckelfeld ist zum Auftakt zu einem 1:0-Sieg gegen Nachbar VfL Maschen gekommen. Das Tor erzielte Felix Lüders, der zur neuen Saison aus der zweiten Mannschaft aufgerückt ist. Im einem weiteren Spiel un deinem weiteren Seevetal-Derby ist der TSV Over/Bullenhausen zu einem 2:1-Sieg gegen den TSV Hittfeld gekommen. Doppeltorschütze für die „Over Bulls“ war Benjamin Kirchhoff. Für Hittfeld traf der Deutsch-Kosovare Zog Ahmetaj. Overs Eric Weis flog in der 58. Minute mit Gelb-Rot vom Platz.

 

Pohlmann und Tagac, wer sonst ?

Im dritten Spiel gab es im „Rot-Schwarz-Derby“ ein 1:1 zwischen den Kreisligisten MTV Egestorf und TUS Fleestedt. Die Torschützen waren die „üblichen Verdächtigen“: Für den Kreispokalsieger traf Bülent Tagac, für „Äsdörp“ Alexander „Sunny“ Pohlmann.

 

 Quelle: myfussi.de                                                           09.07.2013