Saisonrückblick 1.Herren

 

Stark angefangen, aber auch nachgelassen - Nach der Saison ist (vor) der EM

 

Während sich die Kicker der 1.Herren des MTV Hanstedt ihren wohlverdienten Sommerurlaub gönnen, geht es für das deutsche Nationalteam erst noch richtig rund.Das heißt, Bolzer und Schienbeinschoner eintauschen gegen Kaltgetränk und Grillwurst und zuschauen auf dem Weg zum EM-Titel.

Nun aber erstmal ein paar Monate zurück.
Hinter uns liegt eine eher durchwachsene Saison 2015/2016, aber der Reihe nach.
4. Spieltag: Vier Siege stehen auf der haben Seite inklusive einem Derbysieg gegen die Männer der SG Saga mit 2:1. Hanstedt grüßt demnach vom 1. Tabellenplatz. Das Saisonziel Aufstieg hat das Team um Spielführer Schulz (Foto) fest im Blick.
Am 5. Spieltag dann die erste Niederlage. Auf heimischer Anlage verlor man 1:2 gegen den TV Welle. Die Tabellenführung war somit wieder futsch und konnte nicht mehr zurück erobert werden. Viel mehr noch geriet der gut gestartete Hanstedter Motor in den folgenden Spielen ein wenig ins stocken. In den entscheidenden Spielen gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn stand man meist trotz guter Leistung am Ende ohne Punkte da.Man überwinterte demnach auf Tabellenplatz sechs.
Doch kurz vor der Winterpause gab es noch ein denkwürdiges Spiel im Hanstedter Bondor Sportpark.Kein Spiel für Fußballästhetiker, sondern eine wahre Schlammschlacht geprägt von Kampf und Willen zwischen Hanstedt und Egestorf, die am Ende vor gut 100 wetterbeständigen Anhängern 3:3 endet.
Abseits des Ligaalltags lief es in 2015 deutlich besser. So könnte man durch Siege gegen Over und Holvede das Pokalviertelfinale erreichen. Damit war 2015 passée.

 

In 2016 wollte die Mannschaft noch ein Mal angreifen und sowohl wieder in den Aufstiegskampf eingreifen und das Pokalhalbfinale erreichen.
Doch auch 2016 lief in der Liga, wie 2015 aufgehört hatte.
Entscheidende Spiele konnten trotz guter Leistung nicht gewonnen werden, womit man die Saison schlussendlich ohne Druck nach oben und unten zu Ende spielen konnte. Es wartete mit dem Pokalviertelfinale jedoch noch ein richtiger Kracher gegen Kreisligist SG Estetal. Seit mehreren Jahren war die Chance auf das erreichen eines Halbfinals wieder zum Greifen nah. Aber nach 90 aufopferungsvollen Minuten stand es 1:1. Es folgte das Elfmeterschießen in dem die Männer aus Hanstedt leider die schlechteren Nerven hatten. Das Pokalmärchen war demnach beendet.

Nun heißt es nach dieser Saison mit vielen "Auf's" und "Ab's" wieder Kraft tanken und in der Sasion 2016/ 2017 wieder erneut angreifen. Sowohl in der Liga als auch im Pokal. In diesem Sinne einen schönen Sommer und eine schöne EM.
Wir sehen uns Anfang Juli zum Bondor Cup mit dem die Sasionvorbereitung 2016/17 eröffnet wird. Bleibt sportlich.
Nur der MTV!

     

     

1.Herren - Hinrundenrückblick 2015/2016

 

Eine ereignisreiche sowie spannende erste Saisonhälfte liegt hinter der ersten Mannschaft des MTV Hanstedt.

Zahlreiche Jugendspieler stießen zu Beginn der Vorbereitung zu den beiden Herrenmannschaften und auch die Trainerteams stellten sich neu auf. In diesem Zusammenhang stand das erste Halbjahr vor allem im Zeichen des Kennenlernens und Zusammenfindens von "jungen Wilden" sowie etablierten Spielern.

Dies schien zu Beginn der Spielzeit schon hervorragend zu funktionieren und so konnten die ersten 4 Begegnungen allesamt siegreich gestaltet werden und der MTV ging als Tabellenführer in den Oktober. Als Highlight ist hier vor allem ein emotionaler 2:1 Derbysieg in Salzhausen zu erwähnen.

Auch im Pokal schaffte man es seit langer Zeit mal wieder die ersten beiden Runden zu überstehen und steht verdient im Viertelfinale, welches im kommenden Februar ausgetragen wird.

Leider gelang es nicht die Spätsommer-Euphorie auch mit in den Herbst zu retten und so musste Hanstedts neu formiertes Team nun auch erste Rückschläge verkraften.
Nacheinander verlor man die Spitzenspiele gegen Welle und Buchholz sowie unglücklich und überraschend zu gleich das Aufeinandertreffen mit der zweiten Vertretung des TVV Neu Wulmstorfs.

Mit Wut im Bauch schaffte es unser Team allerdings diesen Negativlauf mit 2 Kantersiegen gegen Rosengarten und in Luhdorf zu beenden und fuhr mit Sichtweite zu den Aufstiegsplätzen zum Auswärtsspiel nach Over. 90 Minuten rannte der MTV auf das Tor der Heimmannschaft an, verlor das Spiel jedoch in letzter Minute.

Im Gegensatz zu den Niederlagen zu Beginn der Saison zeigte Hanstedts junge Mannschaft nun allerdings, dass man mittlerweile als Team deutlich enger zusammengerückt ist.
In einem packenden Derby gegen den Aufstiegsfavoriten aus Egestorf konnte der MTV die bittere Niederlage vom Deich vergessen machen. Nach zwischenzeitlichem 3:1 Rückstand holte man mit viel Kampf, Leidenschaft und spielerischem Geschick noch einen Punkt, welcher Mut für die Rückrunde macht.

Alles in allem steht zum Ende der Hinrunde ein 5. Platz, der nicht 100%ig den Erwartungen entspricht, allerdings unserer Mannschaft die Möglichkeit offen lässt nach einer intensiven Vorbereitungen von "Spiel zu Spiel" zu schauen und mit konstanten Leistungen das Punktekonto bestmöglich aufzustocken.

 

     

Platz Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
                 
1. TV Welle 12 11 1 0 32:11 21 34
2. Buchholzer FC 13 9 3 1 37:14 23 30
3. SG SaGa 13 8 3 2 37:16 21 27
4. MTV Egestorf 13 8 2 3 43:13 30 26
5. MTV Hanstedt 12 7 1 4 37:18 19 22
6. TVV Neu Wulmstorf 2 14 6 2 6 29:26  3 20
7. TV Meckelfeld 2 11 6 0 5 25:22  3 18
8. Eintr. Elbmarsch 2 14 5 3 6 20:27 -7 18
9. TSV Over-B. 12 5 1 6 19:23 -4 16
10. Eintr. Hittfeld 11 4 2 5 13:21 -8 14
11. SG Scharmbeck-P. 2 13 1 4 8 17:33 -16 7
12. FC Rosengarten 2 13 1 4 8 15:39 -24 7
13. MTV Luhdorf-R. 2 13 2 1 10 22:52 -30 7
14. FSV Tostedt 12 1 1 10 18:49 -31 4

 

 

                                                                             Stand: 05.12.15